Allgemeine Geschäftsbedingungen

Teil A: Allgemeiner Teil
  1. Präambel
    1. Die Digital Wishes GmbH, Bahnhofstraße 43, 59929 Brilon, vertreten durch die Geschäftsführer Valentin Schütt & Tom Schröder, bietet über die von ihr betriebene Website www.www.wunschgutschein.at („WUNSCHGUTSCHEIN-Website“) den Verkauf und die Einlösung von Gutscheinen („WUNSCHGUTSCHEIN“) nach Maßgabe dieser AGB („WUNSCHGUTSCHEIN-AGB“) an.
  2. Geltungsbereich
    1. Mit dem Erwerb eines übertragbaren WUNSCHGUTSCHEINs wird ein Anspruch auf Einlösung gegen Gutscheine unserer Einlöse-Partnern begründet, dabei entspricht der Nennwert des WUNSCHGUTSCHEINs dem Nennwert des Gutscheins eines Einlöse-Partners.
    2. Bestellung und Einlösung von WUNSCHGUTSCHEINEN erfolgen ausschließlich zu den vorliegenden WUNSCHGUTSCHEIN-AGB. Diesen AGB entgegenstehende oder abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen finden keine Anwendung.
  3. Unsere Einlöse-Partner
    1. Unsere Einlöse-Partner, bei denen aktuell WUNSCHGUTSCHEINE eingelöst werden können, finden Sie unter www.wunschgutschein.at/.
    2. Wir sind nicht zur dauerhaften Zusammenarbeit mit einem bestimmten Einlöse-Partner verpflichtet. Scheidet ein bisheriger Einlöse-Partner aus dem Kooperationssystem aus, können erworbene WUNSCHGUTSCHEINE nicht mehr gegen Gutscheine der ausgeschiedenen Einlöse-Partner eingelöst werden. Dies gilt auch für den Fall, dass ein Einlöse-Partner bei Kauf des WUNSCHGUTSCHEINs auf der WUNSCHGUTSCHEIN-Website oder im Handel als Einlöse-Partner beworben wurde.
  4. Haftung
    1. Wir haften bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit sowie bei jeder schuldhaften Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (wobei der Begriff der wesentlichen Vertragspflicht abstrakt eine solche Pflicht bezeichnet, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die jeweils andere Partei regelmäßig vertrauen darf), bei Verzug und Unmöglichkeit. Die Haftung nach dieser Ziffer 4.1 ist bei Vermögens- und Sachschäden auf die Höhe des typischerweise vorhersehbaren Schadens begrenzt.
    2. Die vorgenannten Haftungsbeschränkungen gelten nicht in den Fällen zwingen-der gesetzlicher Haftung, insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz, bei Übernahme einer Garantie sowie bei schuldhaften Verletzungen des Lebens, des Körpers und der Gesundheit.
    3. Bitte bewahren Sie ihren WUNSCHGUTSCHEIN sorgfältig auf und vermeiden Sie, dass unberechtigte Dritte von dem Code Ihres WUNSCHGUTSCHEINs Kenntnis erlangen, da der Verlust Ihres WUNSCHGUTSCHEINs oder die unberechtigte Einlösung dem Verlust von Bargeld gleichkommen. Bei Verlust, Entwendung oder nicht durch uns verschuldete Unlesbarkeit von WUNSCHGUTSCHEINEN übernehmen wir keine Haftung.
  5. Aufrechnung

    Die Aufrechnung durch den Kunden mit Gegenforderungen ist nur bei unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen zulässig.

  6. Gerichtsstand und Rechtswahl
    1. Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten im Verhältnis zwischen der Digital Wishes GmbH dem Kunden ist Arnsberg, soweit es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts handelt. Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
  7. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

    Wir behalten uns das Recht vor, Änderungen an der WUNSCHGUTSCHEIN-Webseite und den WUNSCHGUTSCHEIN-AGB jederzeit vorzunehmen. Auf Ihre Bestellung und Einlösung von WUNSCHGUTSCHEINEN finden jeweils die WUNSCHGUTSCHEIN-AGB Anwendung, die zu dem Zeitpunkt Ihrer Bestellung in Kraft sind.

  8. Vertragstextspeicherung

    Wir speichern den Vertragstext, senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch hier auf dieser Seite einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

  9. Salvatorische Klausel

    Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB einschließlich Teil B und Teil C ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

Teil C: Bedingungen für die Einlösung von Gutscheinen
  1. Anwendungsbereich

    Für die Einlösung von WUNSCHGUTSCHEINEN über die WUNSCHGUTSCHEIN-Website gelten die nachfolgenden Bedingungen für die Einlösung von WUNSCHGUTSCHEINEN.

  2. Umfang unseres Angebotes
    1. Unsere WUNSCHGUTSCHEINE berechtigen Sie, diese gegen Gutscheine unserer Einlöse-Partner in gleicher Höhe (Gutschein-Nennwert) einzulösen. Sollte der Nennwert des Gutscheins in gleicher Höhe von einem oder mehreren Partnern nicht als Wertstufe verfügbar sein, so muss die Einlösung mit mehreren Gutscheinen des Partners erfolgen. Zur vollständigen Nutzung des gegebenenfalls entstehenden Restguthabens auf dem WUNSCHGUTSCHEIN kann eine Aufzahlung notwendig sein. Herausgeber und Schuldner der von Ihnen im Zuge der Einlösung bestellten Gutscheine der Einlöse-Partner sind die jeweiligen Einlöse-Partner, die ihre Leistungen aufgrund eines eigenen Vertrages unter Geltung ihrer eigenen Vertragsbedingungen erbringen.
    2. Wir schulden Ihnen nur die Übersendung des oder der Gutscheine des jeweiligen Akzeptanzpartners.
    3. Das Guthaben eines WUNSCHGUTSCHEINs kann nicht ausgezahlt werden und wird nicht verzinst.
  3. Einlösevorgang
    1. Zur Einlösung Ihres WUNSCHGUTSCHEINs geben Sie bitte auf der WUNSCHGUTSCHEIN-Website im Bereich „Gutschein einlösen“ den auf der Rückseite des WUNSCHGUTSCHEINs abgedruckten Gutschein-Code („Mein Code“) ein und wählen einen der angezeigten Einlöse-Partner aus, bei dem Sie Ihren WUNSCHGUTSCHEIN gegen einen Gutschein des ausgewählten Einlöse-Partners eintauschen möchten. Es werden ihnen danach angezeigt:
      1. sofern vorhanden die Einlöse-Partner, die exakt den gleichen Wert des WUNSCHGUTSCHEINs im Angebot haben, um eine 1 zu 1 Einlösung des Gutscheinwerts zu ermöglichen und
      2. optional die weiteren angebotenen Wertstufen dieses Partners, um die teilweise Einlösung des Gutscheinwerts zu ermöglichen oder, gegen eine Aufzahlung, eine Einlösung des Gutscheinwerts gegen einen höheren Gutschein des Partners.
    2. Nachdem sie einen Einlöse-Partner ausgewählt haben, wird ihnen ein Fenster gezeigt, wo sie den Button „Gutschein für diesen Shop anfordern“ klicken. Sollten sie diesen klicken, werden sie gebeten ihren Namen und die E-Mail-Adresse einzugeben. Zum Abschließen des Einlöse-Vorgangs müssen Sie die AGB sowie etwaige Sonderbedingungen für die Gutschein-Einlösung unserer Einlöse-Partner zur Kenntnis nehmen und akzeptieren sowie auf „Absenden & Gutschein anfordern“ klicken. In diesem Moment geben Sie das Angebot zur Einlösung Ihres WUNSCHGUTSCHEINs ab.
    3. Die Annahme Ihres Angebots erfolgt durch Bestätigung Ihrer Eingaben und Zusendung des Gutscheincodes des Einlöse-Partners. Je nachdem, welche Gutscheine Sie bestellt haben, erhalten Sie diese per Post bzw. E-Mail zugeschickt und können sie dann bei unseren Einlöse-Partnern einlösen. Die Einlösung des WUNSCHGUTSCHEINs kann nur einmalig erfolgen und ist, nach Durchlaufen des oben genannten Prozesses, nicht mehr abänderbar. Ein Umtausch in Gutscheine anderer Einlöse-Partner ist mit Beendigung des Einlösevorgangs nicht mehr möglich.
    4. WUNSCHGUTSCHEIN behält sich vor, Gutscheineinlösungen zu sperren, zu blockieren oder für eine erweitere Prüfung zu verzögern, sofern dies für behördliche Anforderungen oder unternehmensinterne Prozesse wie Risikomanagement oder die Überprüfung von vertragsgemäßem Verhalten von Verkaufsstellen oder Nutzern notwendig ist.
    5. Die Einlösung des WUNSCHGUTSCHEINs muss auf eigenen Namen und eigene Rechnung erfolgen. Ein Kauf von WUNSCHGUTSCHEINEN für die Einlösung in eigenen Namen ist nicht erlaubt.
    6. Die Nutzung von Rückvergütungen, Kick-Back-Zahlungen, Rabatte oder sonstige geldwerte Leistungen, die im Zusammenhang mit dem Erwerb des WUNSCHGUTSCHEINS gewährt werden und deren Zweck es ist, direkt oder indirekt einen Rabatt auf Einkäufe in den Partnershops zu erhalten, ist nicht zulässig.
    7. Der Erwerb des WUNSCHGUTSCHEIN zum Zwecke des Wieder- oder Weiterverkaufs ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung erlaubt. Hierzu zählt auch die Nutzung des WUNSCHGUTSCHEINs für den Erwerb von Gütern oder Dienstleistungen, die zum Zwecke des Weiter- oder Wiederverkaufs durch Einlösung des Guthabens auf einem oder mehreren WUNSCHGUTSCHEINen erworben werden.
  4. Lieferung des Gutscheines unseres Einlöse-Partners
    1. Die Lieferung nach Einlösung des WUNSCHGUTSCHEINs in den Gutschein einer unserer Einlöse-Partner erfolgt in der Regel innerhalb weniger Minuten per E-Mail. Bei postalischem Versand beträgt die Lieferzeit 1- 7 Werktage
    2. Wir liefern den Gutschein unseres Einlöse-Partners per E-Mail oder auf dem Versandweg mit der Deutschen Post, DHL oder DPD. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich.
  5. Gültigkeit von WUNSCHGUTSCHEINEN

    WUNSCHGUTSCHEINE verfallen drei Jahre nach ihrer Bestellung beginnend ab dem Ende des Jahres, in dem der WUNSCHGUTSCHEIN erworben wurde.

Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos